Sie sind hier: Startseite > Service / Info > Zugskompositionen

Zugskompositionen

Selten zu entdecken sind diese beiden Privatwagen auf dem Berninanetz! Insider kennen die Stories hinter den Wagen. Nur soviel: da der Inhaber beider Wagen die Krise in der Automobilbranche zu spüren bekam, sattelte er kurzerhand um und baute einen alten Container aus, in welchem er sein Feldlabor zur Bestimmung alpiner Flora untergebracht hat. Keiner kennt die seltenen Alpenblumen so genau wie er! Übrigens: es können Kurse ab 4 Personen gebucht werden! Herzlichen Dank an Walti, Alex, Beat und Claudio!
Die zusätzlichen 4 Gleise und die 4 Stumpen sind bereits mit Zügen gefüllt. Der Betrieb kann nun auch über die neuen Gleisanlagen per PC betrieben werden. Ein tolles Gefühl, wenn beispielsweise der Hilfstriebwagen Xe 4/4 9923 Material nach Ospizio Bernina fährt!
Alle meine Personenwagen werden mit Passagieren ausgerüstet. Die Zuglaufschilder sind eingescant und in die entsprechende Grösse gebracht worden. Offenbar handelt es sich hier um einen Wagen, der von einer Reisegruppe reserviert wurde, wahrscheinlich sind es Japaner!
Nochmals das aktuelle Zuglaufschild des Bernina Express inklusive Wagennummer.
Dieser Spezialwagen verkehrt seit meinem 35. Geburtstag regelmässig auf der Berninalinie. Man beachte die roten Bremszangen und die Wagennummer P1969! Ein Geschenk von Walti Bussien und Beat Inauen. Herzlichen Dank euch beiden!
Raclette-Fahrt am 21. März 2004 auf der Bernina-Strecke vor Lagalb mit ABe 4/4 34, C 114 "La Bucunada", B 2138 "Filisurerstübli" und dem letzten Zweiachser-Packwagen D2 4036 der Bernina-Strecke! (Foto aus "LOKI" 5/2004)
Nun, gemäss Werbung ist Raclette auch im Sommer ein Vergnügen! Hier verkehrt der Raclette-Zug unterhalb Alp Grüm mit ABe 4/4 34, C 114 "La Bucunada", B 2060 und dem D2 4038.
Der wackere Wanderer am Zugsende muss sich aber sputen, falls er oben in der Station zusteigen möchte...

Bernina-Kompositionen (ab 2000)

Die Züge auf der als Download z.V. gestellten Liste lassen sich hauptsächlich mit Bemo Material zusammenstellen. Die Zahlen unterhalb der Fahrzeugfelder bedeuten das Bruttogewicht. In der linken Spalte steht die totale Zuglast ohne Triebfahrzeuge.
Download: berninakompositionen.pdf [43 KB]

An der Bernina gelten folgende Vorschriften:

 
Fahrzeug Solo Doppeltraktion
TW I 30 - 34 40 t 80 t
TW II 41 - 49 70 t 140 t
TW III 51 - 56 90/95 t* 140 t
Gem 4/4 801 + 802 70 t 140 t
* = Bei Solobetrieb nur 90 t, wenn mehr als 2 Zweiachser im Zug eingereiht sind. Quelle: MIRAWO, Walter Bussien